Startseite / Kunden / Referenzprojekte / Vivantes

Aufbau einer ganzheitlichen digitalen Kommunikationsinfrastruktur

Ziele

  • Einführung eines unternehmensweiten, ganzheitlichen, digitalen Dokumentenmanagement- und Archivsystems
  • Sichere Auffindbarkeit archivierter Dokumente
  • Weitgehende Vermeidung von Papierdokumenten
  • Digitale Gestaltung von Arbeitsabläufen
  • Einsatz von digitalen Signaturen zur Beweissicherung
  • Reduzierung des Archiv-Platzbedarfes
  • Eindämmung des Arbeitsaufwandes für Ablage, Recherche, Ausgabe und Rücknahme von Akten

Datendrehscheibe und IHE-Enabler

  • Einführung digitaler klinischer Patientenakte mit:
    • Dokumentübernahme aus dem KIS ORBIS
    • Anbindung an diverse Subsysteme zur direkten Belegübernahme (Anästhesie, Labor, Mikrobiologie, Pathologie, Funktionsdiagnostik, Sonografie, Echokardiografie und Endoskopie - teilweise mit Wandlung in CDA)
    • Import der verbleibenen Papierakte nach Digitalisierung durch Dienstleister in den Räumen der Vivantes (Datenschutzgerechte Vernichtung nach Qualitätssicherung und Freigabe)
  • Tägliche Zeitstempelung neuer Dokumente
  • IHE-konforme Aufbereitung und Weiterleitung aller med. Belege aus KIS und Subsystemen an separates IHE konformes Archiv (PEGASOS als IHE-Source)
  • Dokumentaufruf und -ansicht aus dem KIS heraus über PEGASOS (PEGASOS als IHE-Consumer)

Digitalisierung der Patientenverwaltung

  • Einführung einer administrativen Patientenakte mit revisionssicher Archivierung
    • Bei Patientenaufnahme direkte Digitalisierung von mitgebrachten Dokumenten und Behandlungsvertrag (In Vorbereitung: Elektronische Unterzeichnung per digitalem Pad(Patient) und Signaturkarte(Aufnahmekraft))
    • Zentrale Digitalisierung der Eingangspost
    • Bei Erzeugung oder Speicherung administrativer Dokumente autom. Auslösung digitaler Workflows mit Aufgabenzuordnung, Statusüberwachung und Stellvertreterregelung (Digitalisierung der Arbeitsprozesse)
  • Digitalisierung des MDK-Reklamationsmanagements
    • 80 % papierlose Bearbeitung mit Workflowunterstützung
    • Digitale Unterlagenübermittlung an den MDK Berlin- Brandenburg mit Empfangsbestätigung
  • Digitalisierung und Automatisierung des Administrationsprozesses für die Behandlung ausländischer Patienten